Home » Rennradreisen » Die „Volta ao Algarve“ hautnah miterleben!

Die „Volta ao Algarve“ hautnah miterleben!

Kurzbeschreibung:

Dieses Radrennen, vom 20. – 24. Februar 2019, ist eines der wichtigsten Sportereignisse des Jahres in Portugal! Austragungsort ist im Süden, an der Algarve, in einer abwechslungsreichen Landschaft, milden Klima und mit sonnigen Tagen. Jedes Jahr im Februar, kommen die weltbesten Rennradfahrer an den Start und bieten sich ein erstes Kräftemessen im neuen Jahr. Die von der UCI veranstaltete Algarve Rundfahrt, gilt als eine der besten European Tours und wird nur noch von einigen World-Tour Rennen übertroffen. Auch dieses Jahr ist die Startliste ein wahres „Who is Who“ von Klassikern und Grand Tour Anwärtern.
LisaBikes Algarve gibt dir die Gelegenheit dieses aussergewöhnliche Rennen hautnah vor Ort mit zu erleben.

Tourenbeschreibung

Streckeninformation

Die Rundfahrt zeigt die vielfältige Schönheit der Region, eine atemberaubende Küste, historische Stätten, und ein hügeliges, natürlich gebliebenes Hinterland, mit einem gut ausgebauten Strassennetz. Eine tolle Möglichkeit die eigene Kondition zu testen. Die Tagesstrecken variieren zwischen 35 – 100 km. Für Teilnehmer die nicht die ganze Strecke fahren möchten, bieten wir einen Transfer zum entsprechenden Aussichtspunkt an. Von dort geht es mit dem Rad auf den Rest der Strecke bis zum Ziel.

Tagesprogramm

Übernachtet wird in den gleichen Hotels wie die Radstars und es ist durchaus möglich, einigen von ihnen persönlich zu begegnen. Auf den von uns speziell ausgearbeiteten Touren, geht es jeden Tag an den Start sowie dem Ziel des Rennens.
Dazwischen wird in einer geführten Gruppe, oder individuell, zu ausgewählten Aussichts-punkten mitten in das Renngeschehen geradelt, und anschliessend in die Zielankünfte, wo du deinen Lieblingsstar im Sprint zum Ziel noch anfeuern kannst.


Tag 1 19.02.2019

Individuelle Anreise nach Faro (idealerweise mit dem Flugzeug), nach Ankunft mit dem Taxi ins Hotel (excl. ca. 15€).
Am Abend Begrüssung durch das Team LisaBikes, Besprechung des Programms, Übergabe und Anpassung der Fahrräder. Abendessen mit einem wunderschönen Blick über das Meer, den Hafen und der Altstadt von Faro.

Tag 2 20.02.2019

1. Etappe
Strecke der Rennfahrer: 199 km
Die erste Etappe ist auch gleich die längste der Tour. Vom Start in Portimão geht es zuerst entlang der Südküste und danach hinauf in die hügelige Serra. Weiter führt die Strecke an die Westküste und nachher wieder zurück an die Südküste, zum Etappenziel in Lagos.

Strecke mit LisaBikes: 61 km - 700 hm
Die Tour beginnt mit einem Transfer nach Portimão, wo du den Start des Rennens mitverfolgen kannst. Anschliessend geht es aufs Rad und hinauf in die Serra. In der Nähe des Bergstädtchens Monchique wird angehalten und du kannst sehen wie das Peloton vorbeifährt. Danach geht es wieder hinunter an die Küste, zum Zielort in der historischen Stadt Lagos. Auf einer geraden Panoramastrasse entlang des Hafens, kannst du den Sprint ins Ziel hautnah miterleben! Zum Schluss bringen wir dich ins Hotel in Portimão, das sich auf den hohen, imposanten Steilklippen oberhalb des Strandes „Praia da Rocha“ befindet.

Tag 3 21.02.2019

2. Etappe
Strecke der Rennfahrer: 187 km
Heute ist der Start im Hinterland der Algarve, in Almodovar, an der Grenze zum Alentejo. Zuerst führt die Strecke wieder Richtung Süden und dann hinauf zum höchsten Punkt der Algarve, dem Fóia 902 m hoch.

Strecke mit LisaBikes: 71 km - 1.500 hm
Heute führt die Tour ebenfalls auf den Fóia. Gestartet wird direkt ab Hotel und die Strecke führt durch ein von Orangenplantagen geprägtes Gebiet zur historischen Stadt Silves, einst Hauptstadt der Algarve. Danach beginnt der Anstieg in Richtung Fóia und an einem schönen Aussichtspunkt kannst du die Durchfahrt des „Rennfeldes“ beobachten. Dann gilt es auch für dich den steilen Anstieg zum Fóia unter die Räder zu nehmen, um das Ziel rechtzeitig vor der Ankunft der ersten Fahrer zu erreichen. Nachher geht’s per Transfer zu deinem Hotel in Carvoeiro, das sich wiederum unmittelbar auf hohen Klippen befindet und eine atemberaubende Aussicht auf den Atlantik bietet.

Tag 4 22.02.2019

3. Etappe
Strecke der Rennfahrer: 20 km Zeitfahren
Für die Profis steht heute „Zeitfahren“ auf dem Programm. Die Runde startet und endet in Lagoa. Zuerst geht es über welliges Gelände und im Anschluss der Küste entlang mit mehreren steilen Anstiegen und Abfahrten.

Strecke mit LisaBikes: 37 km - 400 hm
Zum Ausgleich der anstrengenden Anstiege am Tage zuvor wird heute relaxt geradelt. Zuerst führt die Strecke ab Hotel direkt zum Startpunkt des Rennens, wo du hautnah das Startprozedere der Profis mitverfolgen kannst. Sehr nahe dem Rennen geht es weiter der Küste entlang, wo an ausgewählten Punkten angehalten wird, und du beobachten kannst wie die Profis sprichwörtlich an dir vorbeiflitzen. Danach geht es mit dem Rad weiter zum Hotel, welches sich im Herzen von Albufeira, nahe dem Strand Fishermans, befindet.

Tag 5 23.02.2019

4. Etappe
Strecke der Rennfahrer: 198 km
Start ist heute in Albufeira und es geht in östliche Richtung. Zuerst führt die Strecke weit hinein in die hügelige Serra und anschliessend an den Grenzfluss zu Spanien. Entlang dem Fluss geht es zum östlichsten Punkt der Algarve und von dort entlang der Südküste bis nach Tavira.

Strecke mit LisaBikes: 70km - 1.150
Heute kannst du den Start des Rennens in unmittelbarer Nähe des Hotels mitverfolgen. Danach geht es mit dem Rad in Richtung Paderne und anschliessend in die Serra. Dieser Abschnitt der Tour verläuft auf den gleichen Strassen wie die der Profis, jedoch ist die Tour so gestaltet, dass du immer voraus fährst und die Möglichkeit hast an ausgewählten Punkten anzuhalten, um zu sehen wie die Rennfahrer vorbeirauschen. Weiter führt die Tour durch das fruchtbare Gebiet des Barrocal, mit typischen kleinen Dörfer, Weideflächen und vielen Obst- und Früchteplantagen. Angekommen in Tavira wird es spannend! Es erwartet dich ein Massensprint auf einer langen Zielgeraden. Zum Schluss wird zum Hotel geradelt, das an einem Abhang etwas oberhalb von Tavira liegt, mit einem schönen Ausblick über die geschichtsträchtige Stadt und den Fluss Gilão.

Tag 6 24.02.2019

5. und letzte Etappe:
Strecke der Rennfahrer: 173 km
Die letzte Etappe endet traditionell im kleinen Weiler „Malhão“ mitten in der Serra auf 500 m.ü.M. Mehrere steile Abschnitte prägen die Strecke und vorallem die Schlusssteigung hat es in sich. Auf den letzten 2 km sind 220 Höhenmeter, mit 20% Steigung zu überwinden, sodass es kaum zu einem Massensprint kommen wird.

Strecke mit LisaBikes: 64 km - 1.300 hm
Vom Hotel aus geht es in Richtung São Brás de Alportel, hinein in die Serra und über Barranco do Velho auch nach Malhão. Einige Abschnitte der Tour sind gleich wie die der Rennfahrer, also heisst es auch für dich „klettern“. Im letzten Abschnitt der Tour wird halt gemacht, um die Durchfahrt des Peleton zu sehen. Danach geht es allerdings los und auch für dich beginnt der steile Anstieg zum Ziel. Die Rennfahrer müssen allerdings den gnadenlosen zwei Kilometer langen Anstieg zwei Mal bewältigen und darum hast du die Gelegenheit den dramatischen Endsprint mitzuerleben. Am Ende bringen wir dich mit dem Auto in dein Hotel in Faro, wo du schon am ersten Tag übernachtet hast.

Tag 7 25.02.2019

Abreise.
Je nach Abreisezeit hast du noch die Möglichkeit die Stadt Faro zu besichtigen. Sie hat eine sehr schöne Altstadt mit vielen renovierten Gebäuden und einer Kathedrale, die alle aus dem 16 Jhdt. stammen. In unmittelbarer Nähe befinden sich viele kleine Restaurants und kleine Geschäfte in denen du noch Souvenirs als Erinnerung an die hoffentlich schöne und ereignisvolle Woche kaufen kannst.